8 kreative Ideen für Wände voller Skizzen und Zeichnungen

8 kreative Ideen für Wände voller Skizzen und Zeichnungen

Wer regelmäßig zeichnet, sammelt im Laufe der Zeit eine beachtliche Anzahl an Zeichnungen an. Dazu kommen verschiedenste Skizzen und Entwürfe. Nur eine kleine Auswahl davon zu präsentieren und die übrigen Arbeiten in Mappen oder Schubladen aufzubewahren, wäre schade. Andererseits gibt es in der Wohnung sicherlich eine nackte Wandfläche, die etwas Deko gut vertragen könnte.

Anzeige

8 kreative Ideen für Wände voller Skizzen und Zeichnungen

Warum also nicht diese Wand nutzen, um die Zeichnungen und Skizzen in Szene zu setzen? Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, um eine eindrucksvolle Bilderwand zu gestalten.

Hier sind acht kreative Ideen!:

  1. Originelle Form

Skizzen und Zeichnungen inspirieren, wecken Erinnerungen, transportieren Botschaften und liefern Anregungen für neue Motive. Ihr Format ist ein wichtiger Faktor für das spätere Arrangement an der Wand.

Der Zeichner wird seine Zeichnungen meistens auf einem Zeichenblock erstellen, wodurch die Bilder alle die gleiche Größe haben. So kann er sich dann auch für einen Bilderrahmen entscheiden.

Ergänzt der Zeichner die Zeichnungen an der Wand mit Skizzen und Entwürfen auf kleineren Papieren oder Blättern aus dem Skizzenbuch, kann er bei dem Bilderrahmen bleiben und das Modell in einem anderen Format wählen.

Durch die einheitlichen Bilderrahmen entsteht ein stimmiges Gesamtbild, bei dem die Rahmen nicht zu sehr von den Zeichnungen ablenken.

Statt die Bilder nun aber alle brav nebeneinander aufzuhängen, kann sich der Zeichner für eine besondere Form entscheiden. So kann er sie zum Beispiel zu einem Dreieck, einem Sechseck oder einem Kreis anordnen.

Auch ein Kreuz, ein Stern oder ein Herz sind denkbar. Auf diese Weise wirkt die Bilderwand kreativ, originell und locker, aber trotzdem aufgeräumt.

  1. Linear

Eine eher klassische Hängung bringt Ruhe in die Bilderwand. Dazu kann der Zeichner zum Beispiel die größeren Zeichnungen, die optisch mehr Gewicht haben, in der unteren Reihe aufhängen.

Darüber kann er kleinere Zeichnungen und Skizzen im gleichen Abstand zueinander anordnen. So lockern sie das Arrangement nach oben hin auf.

Eine andere Möglichkeit ist, nicht die Unterkante als gerade Begrenzungslinie zu nutzen, sondern von einer senkrechten Linie auszugehen und das Arrangement zu einer Seite hin auslaufen zu lassen.

An einem Treppenaufgang wiederum ist möglich, die Diagonale des Geländers gedanklich nach oben zu versetzen und die Bilder an dieser Diagonale orientiert aufzuhängen.

  1. Magnetwand

Eine große Wandfläche kann zu einer Magnetwand werden, die die Basis für eine Bildercollage im XXL-Format schafft. Die Magnetwand lässt sich mit einer entsprechenden Wandfarbe oder einer Folie anlegen. Daneben ist möglich, eine dünne Holzplatte zu streichen, mit Folie zu bekleben oder gleich eine Metalltafel zu verwenden.

Auf der magnetischen Fläche kann der Zeichner seine Zeichnungen und Skizzen nun beliebig anordnen. Weil die Bilder nur mit kleinen Magneten fixiert sind, lassen sie sich jederzeit austauschen oder anders arrangieren.

  1. Um die Ecke

In jeder Wohnung dürfte sich eine langweilige, dunkle Ecke finden. Genau sie kann zum Star werden. Dazu kann der Zeichner seine Bilder so arrangieren, dass sie um die Ecke wandern.

Noch spannender wird das Arrangement, wenn der Zeichner mit den Bilderrahmen Akzente setzt.

Wählt er für Bleistiftzeichnungen zum Beispiel rote oder blaue Bilderrahmen, entsteht ein toller Kontrast, der die Blicke auf sich zieht und die Zeichnungen noch besser zur Geltung kommen lässt.

  1. Leine und Wäscheklammern

Nirgends steht geschrieben, dass eine Schnur und Wäscheklammern Kleidung vorbehalten sind. Für eine kreative Bilderwand muss der Zeichner nur eine stabile Leine oder ein dünnes Seil an der Wand befestigen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Papierwischer reinigen und spitzen - so geht's

Anschließend wählt er Zeichnungen und Skizzen aus und hängt sie mit Wäscheklammern an der Schur auf.

  1. Hosenbügel

Hosenbügel eignen sich wunderbar zur Befestigung von Zeichnungen und Skizzen. Denn die Kleiderbügel sind schlicht, stabil und bringen durch die beiden Klammern eine praktische Halterung für die Papierblätter mit.

Für die Bilderwand eine leere Wand mit den Hosenbügeln bestücken. Dabei die Bügel am besten versetzt zueinander aufhängen, damit die Zeichnungen genug Platz haben und sich nicht gegenseitig verdecken.

Dann nur noch die Bilder festklemmen und schon ist die Wand voller Kunst fertig.

  1. Washi-Tape

Eine schnelle und einfache Lösung ist, die Zeichnungen mit Washi-Tape an der Wand zu befestigen. Das japanische Klebeband ist in vielen Farben und mit unterschiedlichen Mustern erhältlich. Möchte der Zeichner kleine Akzente setzen, bietet sich ein farbiges und auffälliges Tape an.

Soll hingegen ein harmonisches Gesamtbild entstehen, bei dem der Fokus klar auf den Zeichnungen liegt, ist ein schlichtes, weißes oder schwarzes Band die richtige Wahl.

Der Vorteil von Washi-Tape ist, dass sich das Band rückstandsfrei wieder entfernen lassen. So nehmen weder die Zeichnungen noch die Wand Schaden, wenn der Zeichner seine Kunstwerke umhängen oder austauschen will.

  1. Tür

Eine Bilderwand muss nicht unbedingt auf einer Wand entstehen. Eine spannende Alternative kann die Tür sein. Das Türblatt wird dabei zur Bildfläche und der Türrahmen zum überdimensionalen Bilderrahmen.

Handelt es sich um eine alte Kassettentür, können die Zeichnungen in die Fugen einklemmt werden. Ansonsten bieten Metallklemmen, die mit kleinen Nägeln am Türblatt fixiert sind, oder Aktenklammern Hängemöglichkeiten.

Stört sich der Zeichner nicht an kleinen Löchern, sind Reißzwecken ebenfalls eine Option. Oder der Zeichner greift schlichtweg zu Klebeband, Fotoecken oder Washi-Tape.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: 8 kreative Ideen für Wände voller Skizzen und Zeichnungen

-

Übersicht:
Fachartikel
Zeichnen News
Über uns


zeichnen99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Thorsten Laumann - technischer Zeichner, Marie Koschinski, - Grafikdesign, David Naue, -Mediengestalter und privater Comic-Zeichner, Ferya Gülcan, Künstler Koozal Galerie ,Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Anleitungen zum Thema Zeichnen, Malerei, Kunst und Print.

Kommentar verfassen