Zeichnungen für Bastler

Oft ist es auch die reine Freude am Miniaturbau und dem Basteln, dass die Menschen zu den Modelleisenbahnen zieht.

Denn hier wird wie kaum an einem anderen Ort dieses filigrane Handwerk gepflegt. Findige Bastler bauen dabei nicht nur berühmte Orte aus der Geschichte der Eisenbahn nach, auch Ereignisse der Geschichte werden das eine oder andere Mal nachgestellt oder auch auf Zeichnungen dargestellt.

Für diese Arbeit nehmen sich viele Menschen fast ihre gesamte Freizeit. Andere, die besonders viel Glück haben, können ihr Hobby auch zum Beruf machen. Für diese Bastelarbeiten braucht man nicht nur viel Gelassenheit und ruhige Hände. Es ist auch viel Geduld nötig um diese vielfältigen kleinen Welten zu erschaffen und zu pflegen.

Was für einige nur ein Spiel ist, ist für andere längst zu einem Hobby oder Beruf geworden, was das ganze Leben ausfüllt und für, dass sich gerne die Zeit genommen wird. Deshalb wird es wohl immer eine zweigeteilte Meinung über den Modellbau und die Eisenbahn geben, obwohl niemand das Besondere an dieser Erfindung bestreiten kann.

Mehr Tipps, Anleitungen und Vorlagen:

Zeichnen – Übungen für Anfänger
Die wichtigsten Infos und Grundlagen zu CAD
Anleitung zum Kolorieren von Zeichnungen
Tipps zum Zeichnen von Falten in Stoffen – Kleidungsstuecken
Die wichtigsten Zeichentechniken
Anleitung zum Zeichnen und Malen auf Metall

Teilen:

Weiterlesen

Bauplan Skizzen

Die Bauplan Skizzen

Soll eine Skizze von einem Bauplan für ein Haus entstehen, dann ist ein Grundriss ja sicher auch ein fester Bestandteil. Aber bei einem Bauplan wird man mit einer Skizze sicher nicht auskommen. Denn selbst wenn man nur ebenerdig bauen möchte (was heute doch recht selten ist), so muss man sich doch auf weitaus mehr Dinge vorbereiten, als nur den Verlauf der Wände und Türen.

Auch wie das Dach werden soll, sollte man sich da schon überlegen. Aber das gilt auch für viele andere Dinge die gebaut werden ebenfalls. Ein Beispiel kann dafür ja mal der simple Fahrstuhl sein. Hier ist es sicher keine große Schwierigkeit auf einer Skizze fest zu halten, welche „Innenausmaße“ so ein Fahrstuhl haben soll.

Aber dieses „Gerät“ muss aber nun einmal durch bestimmte „Kanäle“ in einem Gebäude und dann auch noch genug Platz für die Technik lassen.

Zeichnungen von Fahrstuhl und Hochhaus 

Es hat ja  schließlich nicht jeder einen vollendeten gläsernen Fahrstuhl in „sein“ Hochhaus eingebaut.Ob nun ein Fahrstuhl, ein Automotor oder schlicht ein Toaster, jedes dieser elektrischen Geräte besteht aus vielen „einzelnen“ Geräten, die gemeinsam funktionieren.

Bevor solche „Teilgeräte“ gebaut oder entwickelt werden können, muss davon ja auch eine Skizze entstehen. Hier können dafür nur Beispiele aufgeführt werden, die schon existieren, aber in die Köpfe der „Erfinder“ auf dieser Welt kann ich ja nun nicht schauen.

Zusammengefasst kann man doch schon sagen, dass ein Bauplan auch als Skizze erstellt werden kann. Damit so ein Bauplan aber wirklich vollständig und bis in die Details ausgearbeitet ist braucht es doch vieler einzelner Skizzen, bis man alles Wissenswerte beisammen hat.Auch wenn meistens ein Unterschied zwischen Skizzen und Bauplänen gemacht wird,  so ist man gerade bei den technischen Zeichnungen recht fließend im Übergang. Besonders einfache „Bauanleitungen“ zum Beispiel wird sicher jeder ohne größere „Probleme“ auch als Skizze bezeichnen und jeder würde es verstehen. Einen Bauplan mit den Rohstoff Holz, zur Pflege und Verarbeitung, finden Sie auf Holzschutz-Holzbearbeitung.de.

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

Die wichtigsten Tipps und Tricks für Grafikdesign
Die verschiedenen Wege um Zeichnen zu lernen
Wie und warum die rechte Gehirnhälfte beim Zeichnen hilft
Fachzeitschriften Kunst – Grafik und Malerei
Was ist ein Grafiktablett und Kaufkriterien?
Tipps zum richtigen Papier fürs Zeichnen

Teilen:

Weiterlesen

Roboter Skizze

Die Roboter Skizze 

Roboter haben die Menschen schon immer fasziniert und immer wieder als Ansporn für neue Entwicklungen und technische Neuerungen, in einer Skizze gedient. Als diese technischen Meisterwerke, die man heute auf fast jeder Messe und zahllosen Ausstellungen findet, in das Gespräch der Menschen kamen, waren sie nur „Wunschträume“.

Ob als technische Automaten oder spezielle Züchtungen aus „Wachstumstanks“, die Menschen wünschten sich eben etwas was das Leben einfacher macht und ihnen die besonders schwere Arbeit abnimmt.

Diese Träume und Wünsche zogen bald in die Literatur und später auch in die Filmgeschichte ein. Mit der Erfindung des Autos, als man keine Pferde mehr brauchte, um von A nach B zu kommen, nahm auch die technische erst recht Anschwung um diese Träume der Menschen und der Geschichten in die Realität umzusetzen. Auch wenn mittlerweile viele Maschinen unser Leben erleichtern, so träumen die Menschen immer noch von Maschinen, die ihnen noch mehr Arbeit im Alltag abnehmen.

Zeichnungen in der Literatur

Die Vorstellungen von einem „mechanischen Butler“ in jedem Haushalt, scheinen aber auch in der Realität immer näher zu rücken. Trotz der vielen Ideen die in  Skizzen gepresst werden und so viele Möglichkeiten zu bieten scheinen, gibt es aber auch Menschen die sich in einer gewissen Weise davor fürchten.

Ein filmisches „Epos“ der quasi als literarische „Darstellung“ dieser Furcht gelten kann, braucht man aber nicht erst noch erwarten. Mit Geschichten wie: „Kampfstern Galactica“, „Matrix“ oder auch den „Transformers“ wird zwar eine automatisierte „Zukunft“ erwartet, aber auch die Furcht vor den Folgen, ist schon seit Jahrzehnten „spürbar“.

Wie schon bei der Entstehung dieser Entwicklung, ist die Literatur auch hier ihrer Zeit weit voraus. Auch wenn diese fiktiven Konsequenzen so drastisch in Zeichnungen dargestellt werden, haben sie doch keine Auswirkungen auf die Realität, außer dass die Fortschritte mit neuen Ideen und Entwicklungen nur noch beschleunigt werden. Humanoidenähnliche Roboter, an der Universität für Wissenschaft.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Tipps zur Schnellskizze und zum mobilen Layout
Infos und Tipps zum Fixieren von Zeichnungen
Von der Idee bis zum Bild
Basiswissen – die Geschichte der Zeichnung
Anleitung – Zeichnen vom Haus vom Nikolaus
Die Bedeutung der Perspektive im Laufe der Zeit

 

Teilen:

Weiterlesen

Technische Skizzen

Die Technische Skizze 

Will man eine technische Skizze anfertigen muss man bei diesem genauen „Handwerk“ auch bestimmte Vorgaben einhalten. Direkt im Bereich des technischen Zeichnens werden diese „selbst gezeichneten“ Skizzen als „Handskizze“ bezeichnet. Auch bei einer technischen Skizze, geht man von einer freihändig gezeichneten Darstellung aus, die selbst da ohne ein Lineal gemacht wurde. Außerdem geht man davon aus, dass man bei einer Skizze auch nicht unbedingt die genauen Maßstäbe einhält. Was jedoch selbst bei einer Skizze sehr wichtig ist, sind die Proportionen. Eine Skizze ist zwar nur ein Entwurf, mit dem ein erster Überblick ermöglicht werden soll. Dennoch soll die Darstellung keine „Missverständnisse“ beim „lesen“ verursachen. Skizzen werden in entsprechenden Handwerksbetrieben nicht nur als Vorlage für Besprechungen genutzt.

Technische Zeichnungen vom Fertigungsprozess 

Hat sich der Zeichner der Skizze die Mühe gemacht noch sämtliche Maßangaben für seine Skizze dazu zu schreiben und auch einen gewissen Maßstab einzuhalten, können solche Skizzen auch gleich in einem Fertigungsprozess eingesetzt werden.Bei einer genauen technischen Zeichnung müssen aber noch viele andere „Faktoren“ berücksichtigt werden. Zum Beispiel bei der Darstellung muss man sich vorher überlegen ob man das Projekt räumlich darstellen möchte oder ob eine „lineare“ Zeichnung ausreicht.

Außerdem spielt der so genannte Projektionswinkel eine sehr große Rolle. Also die Perspektive aus der ein Stück gezeichnet wird. Eine andere wichtige Frage ist, wie viele verschiedene Ansichten man von einem Objekt zeichnen muss, damit es einen „Rundumblick“ ergibt, der nahezu alle „Fragen“ beantwortet. Will man zum Beispiel einen „Querschnitt“ von einem Objekt darstellen, muss darauf geachtet werden, dass in der Zeichnung alles Wichtige gut zu erkennen ist und natürlich auch dargestellt wird. Auch wenn technische Zeichnungen immer häufiger an Computern erstellt werden, so kommt man auch heute nicht ohne die berühmt berüchtigten DIN Normen für technische Zeichnungen aus. Das gilt selbst für die Papiergröße die man verwendet. Eine Regel die für alle Papierformate gilt, ist der Abstand zum Blattrand. Der muss bei technischen Zeichnungen 5mm betragen.

Grundlagen einer technischen Zeichnung (Freihandzeichnen), in unserer Video-Anleitung als Beispiel für ein Quadrat:

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

3 Tipps für Zeichnungen mit Tiefenwirkung
Infos und Tipps zum Zeichnen mit Markern
Welchen Sinn hat eigentlich eine Skizze?
Übersicht: Materialien fürs Zeichnen von Mangas
Vorlagen abzeichnen wie die alten Meister
Die Geschichte der Zeichnung von den Anfängen bis zur Moderne

Teilen:

Weiterlesen

Motor Skizze

Die Motor Skizze

Sicher haben viele Menschen mal eine Skizze von einem Motor gesehen. Ob nun in einer Fernsehsendung, einer Zeitschrift oder einem Buch. Über Motoren der verschiedensten Art kann man heute an so ziemlich jeder Zimmerecke stolpern.

Aber hat sich mal jemand gefragt, was es denn nun mit dem Begriff Motor auf sich hat? Woher kommt er und was heißt denn nun eigentlich dieses Wort, das uns in so vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens begegnet. Also das Wort selbst kommt aus der lateinischen Sprache. Würde man das Wort Motor aus dem Lateinischen in unsere Sprache übersetzen, würde es so viel heißen wie „der Beweger“. In einer sinngemäßen Übersetzung könnte man auch von einer Quelle für Bewegungen sprechen. In unseren kleinen Skizzen zu diesem Gerät sollte auch noch festgestellt werden, dass es ziemlich unterschiedliche Arten von Motoren gibt.

Zeichnungen über Elektromotoren und Gasturbinen

Die größte Gemeinsamkeit der meisten Motoren ist aber ein gewisser Funktionsbetrieb. Eine so genannte Welle, die auch als Kurbelwelle bezeichnet wird, leitet die erzeugte Kraft und Bewegung weiter und ermöglicht so, dass ein Motor als Antrieb für Autos und andere Maschinen funktioniert. Auf eine bestimmte Größe ist man da kaum festgelegt. Sicher kann sich jeder vorstellen, dass sich so eine Kurbelwelle in einer großen Baumaschine befindet. Aber Motoren gibt es ja auch noch in vielen kleineren Geräten.

Man braucht da nur mal an eine Kettensäge oder einen Benzinrasenmäher zu denken. Aber natürlich gibt es noch viele Geräte mehr, die mit einem Motor angetrieben werden. In der Bauweise gibt es aber ebenfalls unterschiedliche Motoren. Generell unterscheidet man fünf verschiedene Arten von Motoren.

Die Dampfmaschinen, die Dampfturbinen, die Verbrennungsmotoren, die Gasturbinen und die Elektromotoren. Am bekanntesten sind aber die Verbrennungsmotoren, wie der Ottomotor oder der Dieselmotor, die man in vielen Autos unserer Zeit findet. Zeichnungen über diese Motoren gibt es  zuhauf.

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

3 Tipps für Zeichnungen mit Tiefenwirkung
Infos und Tipps zum Zeichnen mit Markern
Welchen Sinn hat eigentlich eine Skizze?
Übersicht: Materialien fürs Zeichnen von Mangas
Vorlagen abzeichnen wie die alten Meister
Die Geschichte der Zeichnung von den Anfängen bis zur Moderne

 

Teilen:

Weiterlesen

Getriebe Skizze

Die Getriebe Skizze 

Was ist eigentlich ein Getriebe? Nun! Als Getriebe wird so ziemlich jede Verbindung zwischen Teilen bezeichnet, die sich gegenseitig in irgend einer Form in Bewegung bringen. Die Zahnräder einer Mechanischen Uhr werden dabei genau so als Getriebe bezeichnet, wie ein Fahrzeuggetriebe.

Für viele „Versionen“ in der Skizze eines Getriebes, wird aber oft auch der Begriff Mechanismus oder Räderwerk benutzt. Nach der Bauweise unterscheidet man zwei Arten von Getrieben. Die festen Getriebe, können dabei ihr Drehzahlverhältnis und den Drehmoment nicht verändern. Die Verstellgetriebe kommen durch ihre Flexibilität in unserer „modernen“ Welt viel häufiger zum Einsatz.

Zeichnungen vom Schaltgetriebe 

Die Zeichnungen von einem Schaltgetriebe einfacher Autos, gehören genau so dazu wie die Differentialgetriebe und Kettenbetriebe. Aber es gibt auch noch weitere „Unterscheidungen“ innerhalb der Verstellgetriebe. Was passiert aber vom Grundsatz in einem Getriebe? Es wird Kraft von einem Punkt zum anderen übertragen. Die Art und Weise, wie diese Kräfte übertragen werden, sind auch eine Grundlage nach der die Getriebeart unterschieden wird. Zum Beispiel mechanische und hydraulische Getriebe. Aber im weitesten Sinne gibt es auch elektrische Getriebe, die mit einem Generator oder einem Elektromotor in Bewegung gebracht werden. Vor allem wenn man sich für die Mechanik von Fahrzeugen irgend einer Art interessiert, dann wird man wohl nicht an den verschiedenen Getriebearten vorbeikommen.

Wer sich für einen entsprechenden Beruf bewerben möchte, kann sich auch prima mit Skizzen von den wichtigsten Getrieben vorbereiten. Also sich mit verschiedenen Getriebearten auseinanderzusetzen, wird nicht nur Begeisterung, sondern auch Zeit und eine gute Grundlage in der Mechanik und Mathematik brauchen.

Denn wo etwas reibungslos funktionieren soll, wird man eben ohne diese wichtigen „Schulfächer“ nicht sehr weit kommen. Eine Skizze aus einem Buch kann hier auch nur eine Hilfe für den Anfang sein. Wer aber das Interesse dafür und auch für die entsprechende Mathematik aufbringen kann, wird sicher kaum Schwierigkeiten haben, auch einen zukünftigen Arbeitgeber davon zu überzeugen. Beschreibung, Teile und Aufbau von einem Getriebe.

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

3 Tipps für Zeichnungen mit Tiefenwirkung
Infos und Tipps zum Zeichnen mit Markern
Welchen Sinn hat eigentlich eine Skizze?
Übersicht: Materialien fürs Zeichnen von Mangas
Vorlagen abzeichnen wie die alten Meister
Die Geschichte der Zeichnung von den Anfängen bis zur Moderne

 

 

Teilen:

Weiterlesen