Biographische Skizze

Die biographische Skizze 

Mit einer Skizze verbindet man ja in der Regel eine Zeichnung oder zumindest eine grafische Darstellung. Hat man es aber mit einer biografischen Skizze zu tun, so sind das in den meisten Fällen eher schriftliche Aufzeichnungen, die mit Stichworten und Notizen die „Lebensgeschichte“ eines Menschen beschreiben.

Jeder der darüber nachdenkt mal eine Biographie über einen Verwandten oder eine Autobiographie über sich selbst zu schreiben, wird sich sicher so eine Skizze machen. Das ist auch wirklich nötig. Sicher kann man niemand unterstellen, dass er/sie nicht weiß was im eigenen Leben passiert ist. Allerdings sind solche Skizzen auch einfach eine große Hilfe um einen Gewissen Überblick zu behalten.

Die Zeichnung der Kapitel einer Biografie

Das gilt nicht nur für die Details sondern auch für den Ablauf der Ereignisse. Es gibt ja schließlich niemanden der spontan eine exakte Reihenfolge von Ereignissen geben kann, die sich mitunter über viele Jahre hinziehen. Aber auch wenn es um die Beschreibung von Details und Besonderheiten geht, braucht man vorab so eine Skizze, damit man beim Schreiben einen Orientierungspunkt hat. Will man aber eine Zeichnung für die gesamte Biografie erstellen, kann es sich einfach nur um eine Auflistung von Geschichten handeln die man erzählen möchte. Außerdem gehört dazu auch noch einer erste grobe Unterteilung in verschiedene Kapitel und Abschnitte.

Wie genau das aber aussehen soll, hängt auch sehr stark davon ab, in welcher Form man die Geschichte erzählen will. Vor allem aber, wenn eine biographische Erzählung oder ein Bericht über eine „fremde“ Person entstehen soll, kommt man ohne eine Skizze überhaupt nicht aus, weil man sich sicher nicht alles über eine Person merken kann was man liest, sieht oder auch nur erzählt bekommt. Lebt die Person noch, über die eine Biographie entstehen soll, so wird heutzutage aber gerne ein Tonband verwendet um Gespräche aufzuzeichnen. Das macht dem Autor die gesamte Arbeit wesentlich leichter.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Grundlegende Tipps zum figürlichen Zeichnen
Grundwissen zur Buntstiftzeichnung
Profi-Grafik-Tablets als Alternative zu Papier?
Wie werden Stifte eigentlich richtig gespitzt? 3
Tipps für Zeichnungen mit Tiefenwirkung

Infos und Tipps zum Zeichnen mit Markern 

Teilen:

Kommentar verfassen