Skizzen Natur

Skizzen der Natur 

Der Begriff „Natur“ wird vom lateinischen nasci abgeleitet, dass für „entstehen und geboren werden“ steht. Während man sich vor allem in der Wissenschaft unter der Natur, eher das Ergebnis der Evolution vorstellt, so hat sich dieser Begriff auch in vielen anderen Teilen unserer Gesellschaften etabliert.

Als „natürlich“ werden nicht nur Dinge bezeichnet, die durch einen biologischen / chemischen Prozess entstanden sind. Soll zum Beispiel eine gewisse Verhaltensweise der Menschen als „Skizze“ dargestellt werden, so spricht man oft davon, dass es „in der Natur des Menschen liegt“.

Ob es dabei aber wirklich  um „angeborene“ Verhaltensweisen geht oder durch die Gesellschaft geformte, spielt dabei eigentlich nicht die geringste Rolle.

Zeichnungen der Blätter im Nachschlagewerk

Den Begriff Natur aber bis auf das Letzte genau zu definieren ist sehr schwer, denn das Verständnis und die Verbindung der Menschen zu ihrer Umwelt verändert sich ständig und dementsprechend auch die „Definition“ von Natur. Am besten lässt sich das mit den so genannten Naturvölkern verdeutlichen.

Während sich diese kleinen Volksgruppen in vielen Teilen der Welt, als einen Bestandteil der „Natur“ sahen, so hat sich vor allem in den Industrienationen und in unserer modernen Zeit doch eine Ansicht entwickelt, die das menschliche „Kulturbedürfnis“ zu einem Gegenteil von Natur macht.

Was sicher auch dazu beigetragen hat, ist der christliche Bibelspruch, nach dem sich der Mensch eben die Erde „untertan“ machen sollte. Das damit aber auch eine gewisse Verpflichtung verbunden ist, die Erde zu erhalten, ist aber irgendwie an vielen Menschen schlicht vorbeigegangen. In den modernen Wissenschaften entwickelt sich die Natur aber auch, zu einem riesigen „Nachschlagewerk“ mit Zeichnungen und Skizzen.

Für die unterschiedlichsten Bereiche der menschlichen „Kultur“ wird eine sehr weitreichende Technologie geschaffen. Damit man sich aber „Jahrhunderte“ des Ausprobierens erspart, greift man gerne auf Vorbilder aus der Natur zurück. Ein Beispiel dafür können die Blätter der Lotuspflanzen sein, die bereits jetzt in vielen Bereichen „nachgebaut“ werden, wenn es darum geht etwas „wasserabweisendes“ zu entwickeln. Wissenswertes zu der Pflanzen und Tierwelt der Natur.

Video:

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

Zeichnen und Malen auf Glas und Porzellan
Grundwissen zu Acrylfarben – Ölfarben und Aquarellfarben
Grundwissen zum Zeichnen mit Kohle und Tusche
Gestaltungselemente einer Zeichnung
Anleitung – Zeichnung oder Skizze auf Leinwand übertragen
Einige der bedeutendsten Plattencover-Künstler

Teilen:

Kommentar verfassen